Steuerstrafrecht

bilder_3

Nicht erst seit den Strafverfahren, die in der Presseberichterstattung einen breiten Raum eingenommen haben, ist die Realität des Steuerstrafverfahrens in den Blickpunkt einer breiten Öffentlichkeit gerückt.

Es sind aber nicht die spektakulären Fälle, die in der täglichen Praxis eine Rolle spielen. Es gibt eine Vielzahl von Steuervergehen oder Steuerstraftaten, die verfolgt werden. Bei Steuerhinterziehung droht eine Geldstrafe oder Freiheitsstrafe von 6 Monaten bis zu 5 Jahren, in schweren Fällen bis zu 10 Jahren.

Für den betroffenen Bürger kann es entscheidend sein, frühzeitig einen im Steuerstrafrecht spezialisierten Rechtsanwalt aufzusuchen. Gemeinsam mit einem Steuerberater wird zu prüfen sein, ob Fehler noch zu heilen sind. Möglicherweise kommt auch die Erstattung einer Selbstanzeige in Betracht. Straffreiheit tritt aber nur unter bestimmten Voraussetzungen ein. Auch hier ist die Einschaltung eines im Steuerstrafrecht spezialisierten Rechtsanwalts zu empfehlen.